Die Kraft der Urquelle

Wenn das Element Sauerstoff auf Wasserstoff trifft, entsteht das Lebenselixier Wasser. In Geschichten aus vergangener Zeit, wurde eine Wasserstelle stets als Kraftquelle für Körper und Geist bezeichnet. Das „Wasser des Lebens“ wurde zum geflügeltem Begriff. Ohne Wasser würden wir nicht leben. Sogenanntes Schönheitswasser gilt als Geheimtipp der Esoterikbranche und kann sogar selbst hergestellt werden.

Schönheitswasser für sanfte Pflege der Haut

Hat das klare Liquid einen pH-Wert von weniger als 2,7, gilt es als stark sauer. Ein pH-Wert von 5,5 bis 6,5 spricht für normal saures Wasser. Dieses verfügt über besondere Fähigkeiten und kann auf verschiedene Art eingesetzt werden. Beliebt ist es im Bereich der Schönheitspflege. Gerade trockene, rissige und angegriffene Haut benötigt eine spezielle Zuwendung. Der Hautmantel ist unser größtes Organ und muss daher täglich gut gepflegt werden. Der Genuss von basischem Wasser, begünstigt den Hautzustand und hilft diese geschmeidig zu halten. Neben dem trinken, kann man das Beauty Eliksier auch äußerlich anwenden. Hierfür wird es über die Hautareale gesprüht, damit es direkt einwirken kann. Auch im Bereich der Gesichtspflege, kann Schönheitswasser Höchstleistungen erbringen. Ähnlich wie künstlich hergestellte Gesichtswasser, stabilisiert es die sensible Gesichtshaut und beugt damit Unreinheiten vor. Es dient zudem der Hautverjüngung, indem die Elastizität gefördert wird.

Esoterisches Wasser als Alleskönner

Wer bereits gute Erfahrungen sammeln konnte, setzt die multifunktionale Flüssigkeit bereichsübergreifend ein. Frauen lieben die Auswirkung auf ihr Haar. Verwendet als Haarspülung, sorgt das Wasser für natürlichen Glanz und Frische. Auch der vierbeinige Freund profitiert bei der Fellpflege. Das Naturprodukt wird nach dem Bürsten in das Fell eingearbeitet und pflegt die Hundefrisur ebenso glänzend und ohne Nebengerüche. Selbst in der Küche verwenden Fans die transparente Wasserkraft, um den Geschmack eingefrorener Lebensmittel zu schützen. Hierfür wird beispielsweise die Tomatenernte vorab mit basischem Wasser benetzt, um den Ursprungsgeschmack in der Tomate zu erhalten. Auf diese Weise entstehen keine Nachteile durch den Gefrierprozess. Auch beim Hausputz entfaltet Schönheitswasser seine Wirkung. Empfindliche Böden aus Holz werden damit schonend gereinigt.

Wellness durch Wasser

Viele Kurkliniken befinden sich in der Nähe namhafter Wasserquellen. Wasser gilt jeher als heilendes Element aus der Natur und spielt daher auch in der Medizin eine große Rolle. Kurärzte nutzen basisches Wasser für das Heilfasten der Patienten. Sich gesund zu trinken, ist nicht nur Trend, sondern eine Empfehlung vieler Mediziner. Wer sich Schönheitswasser selbst herstellen möchte, kann eine professionelle Apparatur anschaffen. Sogenannte Wasserionisierer können „Aktivwasser“ auf Wunsch zubereiten. Basisches Wasser gilt als wohl schmeckend und wertet zudem Kaffee, Tee und Speisen auf. Saures wird für die Hautpflege, Haare und Co verwendet. Ob das Liquid Wunder vollbringt, sei dahingestellt. Definitiv dient es als Prophylaxe, für ein gesünderes Leben.

Schreibe einen Kommentar